Familienfreundliche Gemeinde

 

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Neufelden hat in seiner Gemeinderatssitzung am 27.06.2013 beschlossen, dass die Gemeinde das Audit familienfreundlichegemeinde durchführen wird.

Familienfreundlichkeit 2017 bestätigt!

Insgesamt 112 Gemeinden aus ganz Österreich haben sich dieses Mal dem Auditprozess unterzogen und in gezielten Workshops individuell passende Maßnahmen entwickelt und umgesetzt. Bunt und vielfältig waren die Maßnahmen auch in der Marktgemeinde Neufelden. Von der Attraktivierung des bestehenden Spielplatzes, einen interkulturellen Treffpunkt oder die Neugestaltung der Homepage. „Wir sind stolz auf das Ergebnis der diversen Projektarbeiten und dass wir dadurch einen weiteren Schritt zu noch mehr Familienfreundlichkeit in Neufelden setzen konnten“, so Projektleiterin Carina Grabner die gemeinsam mit Bürgermeister Hubert Hartl und Vizebürgermeister DI Peter Rachinger das Zertifikat, gültig bis 2020, überreicht bekommen hat.

Verleihung des Zertifikates 2014

  • ehem. Gemeindebundpräsident Helmut Mödlhammer
  • Projektleitung Carina Grabner
  • Vzbgm. DI. Peter Rachinger

Was leistet das Audit familienfreundliche Gemeinde?

  • Dieses Instrument unterstützt die Gemeinde dabei, ihre Familienfreundlichkeit systematisch zu überprüfen und weiterzuentwickeln.
  • Es fördert die Identifikation der Bürger/innen mit der Gemeinde durch den ganzheitlichen Ansatz (alle Lebensphasen vom Säugling bis zum/zur Senior/in werden berücksichtigt).
  • Die Gemeinde bekommt ein Gütesiegel (Grundzertifikat), mit dem sie für ihre Familien- und Kinderfreundlichkeit werben kann.

 

 

Vorteile für die Gemeinde

  • Eine umfassende, objektive Bestandsaufnahme in der eigenen Gemeinde, was alles für Kinder und Familien getan wird.
  • Weiterentwicklung gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, um neue, familien- und kinderfreundliche Maßnahmen für die Gemeinde umzusetzen.
  • Die Gemeindepolitik kann damit den Bürgerinnen und Bürgern insgesamt mehr Lebensqualität bieten und die Zufriedenheit in und mit der Gemeinde erhöhen.
  • Durch die Familienfreundlichkeit vor Ort wird die Standortattraktivität der Gemeinde für die Wirtschaft positiv unterstützt (Zuzug von Familien, weniger Abwanderung).

Dieses Projekt wird unterstützt vom Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.familieundberuf.at oder bei unserer Projektleitung: 

Carina Grabner 
Tel.: +43 664 1800866
E-Mail: carina.grabner(at)gmx.at