Schließung Grenzübergänge zu Deutschland

Zur Bekämpfung der Ausbreitung des Corona-Virus wurden von deutscher Seite sämtliche kleineren Grenzübergäng zwischen Österreich und Deutschland geschlossen. Im Bezirk betrifft dies die Grenzübergänge Schwarzenberg-Lackenhäuser, Breitenberg, Kohlstatt, Oberkappel und Neustift-Gottsdorf.

Weiterhin offen bleibt der Grenzübergang Hanging-Wegscheid.

Im restlichen Bundesland ist ein Grenzübertritt ebenfalls nur mehr über die größeren Übergänge bei Suben (A8), bei Schärding-Neuhaus (Innbrücke), sowie Burghausen-Simbach möglich.

Nach Deutschland einreisen dürfen bis auf weiteres neben deutschen Staatsbürgern nur mehr jene Personen, die nachweislich entweder als Grenzgänger arbeiten (Nachweis: Dienstausweis, Kopie Arbeitsvertrag, schriftl. Besätigung Arbeitgeber), einen Dienstleistungsauftrag erfüllen müssen (Nachweis Auftragsbestätigung), oder einen Angehörigen pflegen müssen. Andere Personen dürfen die Grenze nicht mehr überqueren, sondern werden von der deutschen Polizei zurückgewiesen.