700 Kilometer. 16.800 Höhenmeter. Ein Mountainbike-Paradies: Das Granitland

11 abwechslungsreiche Touren, vom Donauraum bis zum Böhmerwaldmassiv: Willkommen in einem der größten zusammenhängenden MTB-Gebiete Europas.

Auf dem Mountainbike über Stock und Stein durch das Granitland. Die ganzjährig befahrbare Mountainbikerrunde, die durch alle fünf Gemeinden der Granitland-Region führt, macht es möglich. Eine Mountainbikestrecke für Jedermann, auf der die Mühlviertler Hügellandschaft die Bergradler verzaubert.

Das gesamte Streckennetz der Region umfasst mehr als 120 Kilometer: Wer nicht auf die große Runde gehen möchte, der kann auch in den einzelnen Orten Rundkurse in Angriff nehmen.

Die Neufelden-Runde: 20,3 km, 525 hm

Die familienfreundliche MTB-Strecke führt über die „Goldene Brücke“ durch ein kühles Waldstück zur Kirche St. Anna und zur Burg Pürnstein sowie entlang der Großen Mühl zum Stausee Neufelden. Nach 22 Kilometern in eindrucksvoller Landschaft landen Sie am Ausgangspunkt, dem Tennisplatz Neufelden.

Die Mountainbikewirte sorgen entlang den Strecken für das leibliche Wohl. In Neufelden sind dies der Burggasthof Scharinger in Pürnstein, der Marktwirt, das Gasthaus Reiter, das Kaffee Wolfmayr und das Kaffee Schröckmayr in Neufelden.

Detaillierte Informationen und Kartenmaterial erhalten Sie beim Mühlviertler Granitland:

E-Mail: info(at)granitland.at Tel.+43 7282 5355-10 Homepage: www.granitland.at