Ausflugsziele

Es gibt viel zu entdecken, hier in Neufelden und in in den Nachbar-Granitlandgemeinden.

Die Schatzkarte...  enthält ein paar Ideen, Tipps und Tourenvorschläge, die Ihnen Lust machen sollen, dieses Stück Land auf Ihre ganz individuelle Weise kennenzulernen. Detaillierte Informationen und Kartenmaterial erhalten Sie in der Tourismusinformation Neufelden und an der Hotelrezeption beim Hotel Sammer und im Mühltalhof: Wanderkarte Granitland Neufelden und Umgebung, Wanderkarte Region Böhmerwald und Mountainbike Region Granitland.

Wildpark Altenfelden

„Natur zum Anfassen“: In diesem 80 ha großen Park, welcher ganzjährig geöffnet ist, befinden sich ca. 950 Tiere in 150 verschiedenen Arten. Hauptattraktion sind die Geparden Fütterung und die Greifvogelvorführung. Den Wildpark erreicht man in 5 Minuten mit dem Auto.

www.wildpark-altenfelden.at

Burgstall/Donaublick mit Aussichtsturm

Vom Burgstall Donaublick in Kleinzell i. M. hat man einen herrlichen Blick ins Donautal, hinunter auf die Ortschaft Obermühl. Der Burgstall ist vom Ursprung bis zur Mündung der Donau die höchste Erhebung.

Vom 24 m hohen Aussichtsturm auf dem Burgstall hat man einen atemberaubenden Ausblick über das obere Mühlviertel, das Donautal und bei klarer Luft tief in die Alpen bis zum Dachstein.

www.kultur-kirchberg.at/pages/denkmaeler-plaetze-bauwerke/aussichtsturm-burgstall.php

Getreidespeicher von Obermühl

Das Wahrzeichen von Obermühl, der Getreidespeicher, diente zugleich als Mauthaus entlang der Donau und wurde 1618 von Freiherr Carl Jörger errichtet.

www.kultur-kirchberg.at/pages/denkmaeler-plaetze-bauwerke/getreidespeicher-obermuehl.php

Wikingerdorf/Wikingerabenteuer/Wikingerschifffahrt

In der Exlau an der Donau, Gemeinde Kirchberg, hört man seit gar nicht allzu langer Zeit  wieder die gefürchteten, dumpfen Trommelschläge auf der Donau. Doch anstelle von Angst und Schrecken verbreiten diese Wikinger gute Laune und laden zu grimmig-lustiger Erlebnisfahrt ein.

www.wikingerdorf.at

Österreichs 1. Schaufleischerei

Weil sich ehrliches, traditionelles Handwerk und g‘schmackige Verarbeitung nicht zu verstecken braucht, zeigt Österreichs 1. Schaufleischerei in Kirchberg ob der Donau gerne, was sonst hinter verschlossenen Türen geschieht. Mit anschließender Verkostung aus dem Wurstkessel!

http://zalto-hoeglinger.at

Kraftwerk Partenstein

An der Mündung der Großen Mühl in die Donau in der Gemeinde Kleinzell befindet sich das Kraftwerk der Energie AG, erbaut in Jugendstil-Architektur.

de.wikipedia.org/wiki/Speicherkraftwerk_Partenstein  

Erlebniswelt Granit

Österreichs größter geologischer Lehrpfad mit 160 Natursteinexponaten, Hammerhütte Arena Granit in der Gemeinde St. Martin i. M. 

Führungen gegen Voranmeldung unter +43  664 4630014.

www.erlebniswelt-granit.at

Brauerei Hofstetten

In einer der ältesten Brauereien Österreichs in der Gemeinde St. Martin i. M. werden Bierspezialitäten (Kübelbier, Granitbier, Honigbier, …) gebraut. Führungen gegen Voranmeldung: T: +43 7232 2204.

www.hofstetten.at

Naturschutzgebiet Pesenbachtal

Urtümlich anmutenden Granitformationen wie der Kerzenstein (eine 20 m hohe Felsnadel), die Teufelsbottiche, das Steinerne Dachl oder die Blaue Gasse sowie eine unberührte Fauna und Flora machen das schluchtartige Pesenbachtal in der Gemeinde St. Martin i. M. zu einem Erlebnis.

de.wikipedia.org/wiki/Pesenbachtal

Naturschutzgebiet Schlossberg Neuhaus

Die steilen, bewaldeten Südhänge zur Donau in der Gemeinde St. Martin i. M. stellen für Fauna und Flora gute Lebensbedingungen dar. Seltene Tier- und Pflanzenarten wie Smaragdeidechse und Uhu oder Traubeneiche und Felsensteinkraut sind noch vorhanden.

de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Neuhaus_an_der_Donau